Skip to main content

Thema: Rasen pflegen durch richtiges Düngen

Ein Rasen gilt allgemein als pflegeleicht und anspruchslos. Warum sonst sind vor allem im öffentlich

Rasen pflegen durch richtiges Düngen

zugänglichen Raum so viele Flächen mit Gras bewachsen? Schließlich braucht es nicht viel für ein schönes Grün. Doch wer bereits stutzt, wenn der Nachbar seinen Rasen wässert und sogar düngt, muss wohl mit ein paar Vorurteilen aufräumen.

 

 

 

Den Rasen richtig Düngen – Warum eigentlich?

Durch die modernen Medien sind wir perfekt gepflegte Wohnräume und Grünflächen gewohnt. Vor allem im Fernsehen ist der Rasen immer perfekt geschnitten und ergibt eine dichte, grüne Ebene. Auch bei professionellen Freilandsportarten gehört ein ordentlicher Rasen offenbar zur Grundausstattung. Doch so einfach ist es nicht, insbesondere einen stark beanspruchten Rasen langfristig in Ordnung zu halten.

Neben der manuellen Pflege durch Unkraut- und Schädlingsbekämpfung und das richtige Mähen ist es unabdingbar, regelmäßig den Rasen richtig zu düngen. Häufig sind die Mischungen von Rsensamen direkt mit einem passenden Dünger ausgestattet. Dieser unterstützt die Keimung der Samen, dient als Langzeitdünger und verhilft dem Rasen zu einer besseren Schädlingsresistenz. Doch in der Regel ist dieser Vorrat schon nach wenigen Wochen erschöpft und muss direkt wieder aufgefüllt werden.

Das fördert nicht nur das gesunde, dichte Wachstum des Rasens, sondern macht ihn auch robust gegen externe Beanspruchung. Das bedeutet, dass die richtige Düngung des Rasens auch zur Regenerationsfähigkeit beiträgt. Den Rasen pflegen durch richtiges Düngen ist also keine optionale Entscheidung. Schließlich haben die Gräser einen gewissen Bedarf an Nährstoffen und müssen den Substanzverlust durch die ständigen Mähvorgänge auch wieder auffüllen.

Den Rasen richtig düngen – Aber wie?

An erster Stelle bei den Vorbereitungen zum Rasen düngen steht die Auswahl des passenden Düngers. Es empfiehlt sich, bei der Entscheidung auch das Angebot des Herstellers der Rasensamen zu prüfen. Die Kombinierbarkeit der verschiedenen Produkte eines Herstellers ergibt sich durch aufeinander abgestimmte Konzepte und Rezepturen. Zudem bietet es sich in diesem Schritt an, einen genauen Blick auf die Nutzungshinweise des Herstellers zu werfen.

Der nächste Schritt beim Thema Rasen richtig düngen ist die Vorbereitung der Rasenfläche. Idealerweise findet das Düngen kurz nach dem Mähen statt, sodass die Halme recht kurz sind und das Düngemittel gut zum Boden durch sinken kann. Um Verbrennungen zu vermeiden, kann nach der Mahd noch ein bis zwei Tage gewartet werden und man ist auf der sicheren Seite. Direkt nach dem Düngen ist der Rasen zu wässern, so dass die Nährstoffe des Düngers in den Boden einsickern können, daher empfiehlt es sich auch kurz vor Regen(schauern) den Rasen zu düngen.

Schließlich gilt es, die richtige Menge beim Rasen düngen zu ermitteln. Ein Überdüngen sollte mindestens genauso dringend vermieden werden wie zu wenig Dünger. Ein Langzeitdünger mit Sofortwirkung hat sich für die meisten Rasenarten generell als besonders passend herausgestellt. Im Detail geben die Herstellerhinweise Auskunft zur zutreffenden Auswahl des Düngemittels.

Thema: Rasen pflegen durch richtiges Düngen – Fazit

Um den Rasen richtig düngen zu können, empfiehlt sich die Kontrolle der Herstellerangaben der genutzten Produkte. Hier finden sich alle Informationen zu Inhalt und empfohlenen Mengen. Ganz sicher geht, wer eine Probe des Bodens unter dem Rasen zur Bodenanalyse schickt, um den genauen Nährstoffgehalt zu ermitteln. Doch auch ohne wissenschaftliche Unterstützung ist es nicht allzu kompliziert mit dem richtigen Dünger und dem passenden Zubehör den Rasen richtig zu düngen.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Rasensamen-Rasensaat.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen